Liebe Freunde und Spender!

„Ein Mädchen zur Schule zu schicken, bedeutet (…) eine ganz Familie zu bilden, und was für Familien gilt, gilt auch für Gemeinschaften und letztlich für die ganze Nation.“
(Kofi Annan, ehemaliger UN-Generalsekretär)

Nicht nur als Arbeitssklavinnen haben es Mädchen in Indien schwer. Sie gelten meist generell weniger als Jungen, bekommen häufig weniger zu essen, müssen früher und mehr mitarbeiten, werden öfter gedemütigt und vernachlässigt. Das ist ein großes Unrecht: denn gerade gebildete Mädchen sind eine Chance auf eine bessere Welt, zum Nutzen aller und sie sind es, die dann die nachfolgende Generation erziehen und prägen.

Dank Ihrer/Eurer Spenden konnten im vergangenen Jahr viele Kinder, Jugendliche und Familien begleitet und unterstützt werden. Sie konnten eine Schulausbildung abschließen, einen Bachelor bzw. Master am Ende des Studiums erreichen oder zum Beispiel auch eine Ausbildung zur Kosmetikerin machen. Damit haben die jungen Menschen eine Chance auf Arbeit mit angemessener Entlohnung und können so für sich selber und ihre Familie sorgen.

Das durch die Spendenbereitschaft gezeigte Vertrauen in die Stiftung ehrt uns und die getane Arbeit. Dafür bedanken wir uns an dieser Stelle von Herzen!

Wir wünschen eine besinnliche Adventszeit, frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr 2019!